Europe (+49) 4123 - 922610 Americas (+1) 941 328 3510

Converve - der Blog

7 Tipps für bessere Email Newsletter
von Mark Kessels
Tags: Tipps & Tools, Event Marketing

Eventvermarktung: So schreiben Sie bessere Email Newsletter

Trotz des Social Media Hypes ist die E-Mail aus dem Kommunikations-Instrumentarium von Messe- und Eventplanern nicht wegzudenken. Mit unseren 7 Tipps schreiben Sie bessere und effektivere E-Mail Newsletter.

Ein gut gepflegter E-Mail Verteiler ist für Messe-, Kongress- und Eventveranstalter Gold wert. Kein anderes Medium ist so vertriebsstark wie die E-Mail.

Voraussetzung: Sie verfügen über die nötigen Double-Opt-Ins (Rechtssicherheit), Ihr Verteiler ist aktuell und personalisiert und Sie können gezielt einzelne Segmente daraus ansprechen.

Aber über den Erfolg Ihrer Veranstaltungs-Newsletter und letztlich die Conversion in Messe- und Kongress-Tickets oder Bestellung von Ausstellungs-Ständen entscheidet auch die Gestaltung und der Inhalt.

Wir haben 7 Tipps für Sie, wie Sie Ihre Newsletter optimieren.

Tipp 1: Betreffzeile

Ob Ihr E-Mail Newsletter geöffnet wird oder nicht, das liegt zunächst mal an der Betreffzeile. Investieren Sie ausreichend Zeit in die Formulierung von witzigen, aufmerksamkeitsstarken und möglichst personalisierten Betreffzeilen.

Betreff-Zeilen wie "Nur noch heute: Lieber Mark, jetzt Early Bird Ticket sichern für die XY Messe" erzeugen Verknappung und wirken durch die persönliche Ansprache.

Wenn Sie Top-Sprecher auf Ihrer Konferenz haben, dann geben Sie denen auch die E-Mail Bühne, z.B. "Herr Kessels, treffen Sie Richard Branson auf der XY".

Übrigens hat die Länge der Betreffzeile keinen Einfluß auf die Öffnungsrate, wie Mailchimp herausfand. Wichtig ist nur, dass die eigentliche Botschaft ganz am Anfang steht, damit auch in der E-Mail Übersicht im Postfach die Kernbotschaft zu erkennen ist.

Tipp 2: Emojis

Aus der Social Media Welt sind wir den Einsatz von Emojis gewohnt. Neuerdings halten sie auch in die E-Mail Kommunikation Einzug, unabhängig davon, ob wir uns im B2B oder B2C Umfeld bewegen. Denn Emojis sind in der Lage, einer Betreff-Zeile Charme zu verleihen und die Botschaft visuell zu unterstützen.

Besonders passend für Event-Newsletter:

        Anreisetipps zum Event

        Top-Speaker sind dabei

  Schwergewichte der Branche treffen sich

         Save the date

        Zeit, Ihr Ticket zu sichern, Herr Kessels

Tipp 3: Personalisierung

Schon bei der Betreffzeile zeigt sich, welche Wirkung die persönliche Ansprache auf die Empfänger hat. Aber auch im weiteren Verlauf der E-Mail sollte nach Möglichkeit der Name und das Unternehmen des Empfängers öfter auftauchen.

Wenn Sie die Informationen über frühere Besuche Ihrer Veranstaltungen gespeichert haben, können Sie diese Infos natürlich auch für die Personalisierung nutzen. Im Sinne von "Ihnen hat der Kongress X gefallen? Dann werden Sie Kongress Y lieben!"

Tipp 4: Spam Signale vermeiden

LEUTE, LEUTE, LEUTE!!!! JETZT SPAREN $$$$$$ UND ZUR MESSE XY ANMELDEN!!!!!!

...oder so ähnlich müssen Sie Ihre E-Mail formulieren, wenn Sie sicherstellen wollen, damit im Spam-Folder zu landen! Im Ernst, es gibt einige Merkmale, welche die großen E-Mail Provider untersuchen, um Spam auszufiltern.

Hier gibt es einen Überblick der Spam-Signale, die Sie möglichst vermeiden sollten:

 Signal-Übersicht

Tipp 5: Bilder einsetzen

Bilder emotionalisieren die E-Mail, ganz klar. Achten Sie dabei aber auf die richtigen Pixel-Abmessungen, damit die E-Mail nicht zu groß wird. Ebenso ist es manchmal besser, nicht ein großes Bild einzusetzen, sondern lieber mehrere kleine.

Prüfen Sie ausserdem, wie Ihre E-Mail in einer reinen Text-Version dargestellt wird und fügen Sie ALT-Texte zu den Bildern hinzu. Manche E-Mail Programme zeigen nämlich keine Bilder an.

In Sachen Kreativität sind der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Brauchen Sie etwas Inspiration? Dann schauen Sie sich doch mal diese Quelle an: https://reallygoodemails.com/. Probieren Sie doch auch mal animierte GIFs aus - auch diese können unterhaltsam sein und Ihre Empfänger abholen.

Tipp 6: Call-to-Action

Ihr Kunde hat also die E-Mail geöffnet, weil Sie eine super Betreffzeile formuliert hatten. Was nun? Was soll der/die Kunde(in) jetzt tun? Versäumen Sie nicht, das eigentliche Ziel der Kampagne bzw. des Newsletters in einem Call-to-Action (CTA), also Aufruf zur Handlung zu formulieren.

Dieser CTA sollte direkt in den ersten 20% der E-Mail auftauchen, damit auch bei der Ansicht auf dem Smartphone oder Handy gleich klar ist, was der Kunde tun soll. Dann sollte der CTA noch an mindestens 2-3 weiteren Stellen im Text vorkommen. Auch die Farbe des Buttons spielt eine große Rolle, hier macht es Sinn, über A/B-Tests die beste Performance herauszufinden.

Tipp 7: E-Mail Automatisierung

Alle gängigen Profi-E-Mail Systeme erlauben es heute, dass Sie E-Mail-Flows definieren - also den automatisierten Versand von E-Mails aufgrund von Triggern. Solch ein Trigger kann z.B. der Geburtstag eines Kunden sein oder bestimmte Handlungen, die der Kunde vollzogen hat.

So wäre es z.B. möglich, dass Sie nach zwei Tagen automatisiert Kunden eine E-Mail zukommen lassen, die einen Link in Ihrem Kongress-Newsletter angeklickt haben. Oder Sie schicken direkt einen Gutschein-Code für die Anmeldung.

Die technischen Voraussetzungen sind da, nutzen Sie sie, um die Effektivität Ihrer Newsletter zu erhöhen.

Fazit

Die E-Mail hält sich wacker. Veranstalter können nicht auf dieses verkaufsstarke Medium verzichten. Mit unseren 7 Tipps erhöhen Sie die Effektivität Ihrer Kampagnen - wir wünschen viel Erfolg dabei!

Von Mark Kessels

Schon im Jahre 2000 fand Mark die Kombination von Veranstaltungen und Technologien so spannend, dass er ein Unternehmen für Veranstaltungstechnologie gegründet hat.

Als Gesellschafter und Geschäftsführer der Converve GmbH, mit Niederlassungen in Europa und den USA, hat er inzwischen einen der marktführenden Anbieter für Veranstaltungsoftware mit über 300 Kunden und mit jährlich ca. 400 Veranstaltungen etabliert. Der gebürtige Niederländer hat Betriebswirtschaft in Kiel und Birmingham (UK) studiert.

Über diesen Blog

Egal, ob Sie Veranstalter oder Teilnehmer eines Networking Events sind: Mit der Converve-Plattform können Sie sich optimal auf Messen, Meetings und andere Veranstaltungen vorbereiten. Hier finden Sie hilfreiche Informationen und Tipps.

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen neuen Eintrag. Abonnieren Sie den Converve Blog.

Profile
converve converve.com

Gerade in der Weihnachtshektik sind Pausen wichtig zum Abschalten. Warum nicht die Erholung mit Nützlichem verbinde… https://t.co/Tp5qu3LbIo

13. Dec 2018 Antwort Retweeten Favorit
Profile
converve converve.com

There's a lot that can go wrong when expanding your #network at a #B2B event. Here's 11 pitfalls to avoid:… https://t.co/fztSAoOUdP

13. Dec 2018 Antwort Retweeten Favorit
Profile
converve converve.com

Industry events for event managers focus on one mega-trend: how can organizers increase the interactivity of their… https://t.co/qzp7YKRRPi

12. Dec 2018 Antwort Retweeten Favorit