Europe (+49) 4123 - 922610 Americas (+1) 941 328 3510

Converve - der Blog

11 schlimmsten Fehler beim b2b Networking
von Mark Kessels
Tags: Tipps & Tools, Event Networking

Die 11 schlimmsten Fehler beim B2B Networking auf Events

Messen, Kongresse und Events sind Top-Anlässe, um sein Business-Netzwerk zu erweitern. Aber Obacht! Diese Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden.

Ein gut ausgebautes geschäftliches Netzwerk hilft gewaltig! Nicht nur, um seinen Job optimal zu machen - sondern auch, um attraktiv für den Arbeitsmarkt zu bleiben. Also nix hin zum nächsten Business-Event, um neue Leute kennenzulernen, denn da ist das ja am einfachsten!

Das stimmt schon, aber trotzdem machen viele Menschen grundlegende Fehler beim Networken - und wundern sich, warum sie auf der Stelle treten.

Vielleicht sind ja einige der folgenden Fehltritte dafür verantwortlich...?

Unvorbereitet bei der Veranstaltung erscheinen

Wen treffe ich dort, wer hat sich vielleicht schon angemeldet? Worum geht es bei dem Event? Wer veranstaltet ihn? Habe ich genug Visitenkarten dabei? Welche Eisbrecher lege ich mir zurecht, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen?

Welche Services bietet der Veranstalter an, um schon vor dem Event Matchmaking zu betreiben und die Teilnehmer miteinander zu vernetzen? Was wird auf den sozialen Netzwerken über die Veranstaltung im Vorfeld gesagt, und wer sagt was?

Stellen Sie sich eine persönliche Checklist zusammen und bereiten Sie sich gut auf einen Event vor. So können Sie schon vor der Veranstaltung mit interessanten Menschen in Kontakt treten.

Menschen nach dem ersten Eindruck beurteilen - und unterschätzen!

Man lässt schnell den ersten Eindruck darüber entscheiden, ob jemand interessant für einen ist oder nicht. Aber wie oft haben Sie da schon daneben gelegen! 

"Wenn Ihr erster Eindruck falsch ist, dann kann es eine Weile dauern, bis Sie das bemerken, weil Ihre Erwartungen dazu tendieren, sich selbst zu erfüllen", weiss der Psychologe und Nobelpreisträger Daniel Kahneman

Gehen Sie möglichst unvoreingenommen auf Menschen zu und lassen Sie sich nicht täuschen. Jemand kann introvertiert sein oder sich auf Veranstaltungen unwohl fühlen, aber dennoch ein sehr wichtiger Kontakt für Sie sein.

Der erste Eindruck kann oft in die Irre leiten...

Die Visitenkarte, die Sie gerade erhalten haben, respektlos behandeln

In Japan ist es ein absolutes No-Go, aber auch in der westlichen Welt gilt: Wenn Ihnen jemand seine Visitenkarte gibt, dann ist das ein Geschenk. Denn sie/er gibt Ihnen damit nicht nur die persönlichen Kontaktdaten, sondern auch etwas, worauf viele Menschen sehr stolz sind. 

Es gehört sich also weder, die Visitenkarte gar nicht anzuschauen, noch, sie einfach in die Hosentasche zu stecken. Schauen Sie sich die Visitenkarte an, und vielleicht fällt Ihnen noch eine Frage oder Bemerkung zum Firmenstandort o.ä. ein. Das festigt ihre gerade geknüpfte Geschäftsbeziehung ungemein!

Nur von sich selbst reden

Sie mögen ja auch nicht zuhören, wenn jemand die ganze Zeit nur von sich selbst spricht, oder? Schon Voltaire wusste "Beurteilen Sie einen Menschen eher nach seinen Fragen statt nach seinen Antworten".

Offene Fragen und aktives Zuhören sind der Schlüssel zu gutem Smalltalk - und Ihr Gegenüber wird Sie deutlich sympathischer wahrnehmen. 

Sich in Unterhaltungen reindrängen

Die Faustregel ist: Wenn sich zwei Personen auf einer Veranstaltung miteinander unterhalten, dann gehen Sie lieber nicht dazwischen. Das wird als sehr unhöflich wahrgenommen. Sobald es aber mindestens drei sind, können Sie bescheiden fragen, ob Sie sich dazustellen dürfen. 

Seien Sie selbst auch ein guter Gastgeber und stellen Sie Menschen einander vor. Gute Netzwerker erkennt man daran, dass sie eben nicht nur selbst gute Kontakte knüpfen, sondern auch andere aktiv miteinander vernetzen.

Lügen

Aristoteles brachte es auf den Punkt: "Einen Fehler durch eine Lüge zu verdecken heißt, einen Flecken durch ein Loch zu ersetzen."

Auch wenn man  in Zeiten von "alternativen Fakten" den Eindruck gewinnen könnte, dass die Wahrheit nicht mehr so trendy ist: Es macht keinen guten Eindruck, wenn Sie sich auf einer Veranstaltung mit fremden Federn schmücken, solides Halb- oder Viertelwissen zum Besten geben oder vorgeben, Leute zu kennen, die Sie noch nie gesehen haben. 

Passiert nicht? Aber ja, ständig! Ehrlichkeit und Authentizität bringt Sie weiter. Halten Sie es manchmal besser mit der Empfehlung "wenn man von etwas keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten!" Oder fragen Sie nach, das ist noch besser.

Zeit stehlen

Nicht nur Sie sind zum Netzwerken auf einem B2B Event. Das gilt auch für Ihr Gegenüber. Und wenn es noch so ein angenehmes Gespräch ist: Nach einer gewissen Weile sollten Sie Ihren Gesprächspartner gegenüber Respekt zollen, Visitenkarten austauschen, sich für das Gespräch bedanken - und weiterziehen. 

Das ist dann auch nicht unhöflich, sondern höchst professionell. 

Kein Follow-Up

Ein gutes Gespräch auf einem B2B Event nutzt leider gar nichts, wenn man sich nicht die Mühe macht, nachzufassen.

Eine nette E-Mail oder ein Anruf nach der Veranstaltung rufen Sie wieder in Erinnerung und festigen Ihren Kontakt. Wer weiss, was daraus noch werden kann...?

Ihr Gegenüber nicht mit dem Namen ansprechen

Okay, die einen können das gut, die anderen nicht so gut: Namen merken. Wenn Sie aber wissen, dass Sie zu der zweiten Gruppe gehören, dann üben Sie das. Oder fragen Sie nach. Es ist keine Schande, zuzugeben, dass man ein schlechtes Namensgedächtnis hat und daher zweimal nachzufragen.

Immer noch besser und authentischer, als das Gegenüber überhaupt nicht mit Namen anzusprechen. Unsere Namen begleiten uns seit unserer Geburt. Mit dem Namen angesprochen zu werden, ist ein Zeichen von Wertschätzung des Individuums. 

Vage bleiben bei Aussagen über sich selbst

Eine Weile war es mal hip, zu sagen, "Ich mach was mit Medien". Was auch immer. Beim B2B Networking ist das nicht angesagt. Seien Sie konkret, wenn Sie beschreiben, was Sie machen. Und vor allem verständlich für Ihr Gegenüber.

Langweilen Sie nicht mit zu vielen Details, sondern bringen Sie auf den Punkt, was Sie machen. So vermeiden Sie Geheimniskrämerei. "Wenn Du es nicht einfach erklären kannst, hast Du es nicht gut genug verstanden", wusste Einstein.

Völlig unangemessene Kleidung tragen

Ihre Kleidung ist der Ausdruck Ihrer Persönlichkeit, soweit, so gut.  Sie müssen sich ja wohlfühlen in Ihrer Haut. Dennoch gilt: Machen Sie sich vor einer Veranstaltung vertraut damit, welche formellen oder informellen Dresscodes bestehen. Viele Events haben Fotos oder Videos auf ihrer Website, so bekommen Sie einen Eindruck.

Auf das Online Marketing Rockstars Festival oder die SXSW gehen Sie wahrscheinlich anders angezogen als auf einen offiziellen Empfang der Industrie- und Handelskammer.

Fazit

Networking entscheidet heute mehr und mehr über Ihren Erfolg im Berufsleben. Wenn Sie diese Fehler vermeiden - und dabei vor allem authentisch bleiben - werden Sie vorankommen!

Von Mark Kessels

Schon im Jahre 2000 fand Mark die Kombination von Veranstaltungen und Technologien so spannend, dass er ein Unternehmen für Veranstaltungstechnologie gegründet hat.

Als Gesellschafter und Geschäftsführer der Converve GmbH, mit Niederlassungen in Europa und den USA, hat er inzwischen einen der marktführenden Anbieter für Veranstaltungsoftware mit über 300 Kunden und mit jährlich ca. 400 Veranstaltungen etabliert. Der gebürtige Niederländer hat Betriebswirtschaft in Kiel und Birmingham (UK) studiert.

Suche im Blog

Über diesen Blog

Egal, ob Sie Veranstalter oder Teilnehmer eines Networking Events oder B2B Matchmaking Veranstaltung sind: Mit der Converve-Networking Plattform können Sie sich optimal auf Messen, Meetings und andere Veranstaltungen vorbereiten. Hier finden Sie hilfreiche Informationen und Tipps.

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen neuen Eintrag. Abonnieren Sie den Converve Blog.

Profile
converve converve.com

There is a lot of talk about what effects #ArtificialIntelligence, #chatbots and #voicerecognition have on the even… https://t.co/6nC3pdvbLI

09. Dec 2019 Antwort Retweeten Favorit
Profile
converve converve.com

Wer heute noch auf den #Desktop-Computer als erste Anlaufstelle in der #Eventvermarktung setzt, begeht einen großen… https://t.co/JXLO70j3pW

09. Dec 2019 Antwort Retweeten Favorit
Profile
converve converve.com

Was macht ein gutes #Kundenerlebnis bei einer Messe oder einem Kongress aus? Warum ist das so wichtig? 5 gute Gründ… https://t.co/qb5z5fLwVg

06. Dec 2019 Antwort Retweeten Favorit