Europe (+49) 4123 - 922610 Americas (+1) 941 328 3510

Converve - der Blog

Fallstudie GDC Game Developer Conference 2016
von Mark Kessels
Tags: Fallstudie, Matchmaking

Fallstudie GDC 2016: Was zieht mehr als 26.000 Spiele-Entwickler nach San Francisco?

In der Welt der Gamer sind 30 Jahre eine Ewigkeit - aber genauso lange gibt es bereits die Game Developers Conference! Was macht das Spektakel so besonders? Lesen Sie selbst!

GDC: 30 Jahre Treffpunkt der Game Designer Community

Gamer sind eine ganz spezielle Community - und das trifft erst recht auf Game Developer zu. Es ist also schon etwas ganz besonderes, wenn sich über 26.000 Fachleute aus der Spieleindustrie alljährlich in San Francisco treffen - und das bereits zum 30. Mal!

Das "Ökosystem" der Spielebranche besteht aus Programmierern, Künstlern, Produzenten, Spiele-Designern, Audio-Spezialisten und natürlich Managern und Entscheidern. Sie alle trafen sich letzte Woche in San Francisco auf der GDC 2016, der 30. Game Developer Conference, um neue Trends zu diskutieren, Ideen auszutauschen und die Zukunft der Spieleindustrie gemeinsam zu gestalten.

Wie muss ein Event gestaltet sein, der so viele Fachexperten über so einen langen Zeitraum an sich bindet? Schauen wir uns an, wie UBM die Veranstaltung in San Francisco aufgezogen hat.

21 thematische Tracks, 7 Format-Kategorien

Sage und schreibe 21 Thementracks werden auf der Konferenz angeboten, wobei das Spektrum von künstlicher Intelligenz (AI) über Monetarisierung, Karrieremöglichkeiten in der Spiele-Branche bis hin zu speziellen Entwicklungen für Smartphones und Tablets reicht.

Diese Themen werden in 7 verschiedenen Format-Kategorien behandelt, von der klassischen Session über Tutorials, Bootcamps, Roundtables bis hin zu Poster-Präsentationen. Alleine dem Thema Monetarisierung widmet UBM ein dreitägiges Programm. 

Bei solch einer Vielfalt verliert man schnell den Überblick. UBM bietet den Teilnehmern mit dem Session Scheduler ein mächtiges Werkzeug an, um sich einen persönlichen Konferenzplan anzulegen. 

Virtual Reality Developers Conference VRDC

Parallel zur GDC fand erstmals die Virtual Reality Developers Conference statt. Dieses Boom-Thema eröffnet durch virtuelle und "augmented" Reality ganz neue Spielerfahrungen und wird in den nächsten Monaten und Jahren bestimmt für viel Furore in der Gamer-Szene sorgen.

Game Developers Choice Awards

Auf der GDC wurden bereits zum 16. Mal die Game Developer Choice Awards vergeben, ein renommierter Branchenpreis, der von der Branche für die Branche vergeben wird. 

Die Award-Verleihung wurde live auf Twitch TV übertragen und kann dort auch jetzt im Nachhinein noch angeschaut werden. Twitch TV ist die führende Live- und Video-on-Demand Plattform für Gamer und kommt pro Monat auf über 100 Millionen Views.

Das emotionale Highlight der Veranstaltung war die Hommage an Satoru Iwata. Der Videospieleentwickler und spätere Präsident von Nintendo ist 2015 verstorben, nachdem er die Branche für viele Jahre geprägt hat. Hier der bewegende Film, der im Rahmen der Awards Ceremony gezeigt wurde: 

B2B Matchmaking

UBM stellt konsequent die Bedürfnisse der Game Developer Community in den Mittelpunkt und bietet auf der GDC ein umfassendes Programm, das alle Trends und Schwerpunktthemen abdeckt. Dabei versäumt es UBM aber nicht, den persönlichen Austausch der Player in der Branche untereinander zu fördern.

Converve stellt für diese Highlight-Veranstaltung der Spieleindustrie seit 5 Jahren nicht nur die Business Matchmaking-Plattform zur Verfügung, sondern auch den Online Ausstellerkatalog auf der Hauptkonferenzwebsite.

Mit Hilfe der Networkingplattform konnten Aussteller und Teilnehmer der Konferenz bereits Wochen vor der Veranstaltung Termine miteinander vereinbaren. Über 1.500 Teilnehmer haben mehr als 9.000 Meeting-Anfragen über die Plattform abgewickelt, darunter Firmen wie Activision, Facebook, Github, Google oder auch Bigpoint aus Deutschland.

Die Unternehmen, die über die Plattform Matchmaking-Meetings organisierten, kamen aus 44 Ländern - damit dient das B2B Matchmaking Partnering dem internationalen Austausch und der Anbahnung von länderübergreifenden Kooperationen.

Möchten Sie wissen, wie B2B Matchmaking auch Ihre Veranstaltung bereichern kann und einen Mehrwert für Besucher und Aussteller bietet? Kontaktieren Sie uns!

Von Mark Kessels

Schon im Jahre 2000 fand Mark die Kombination von Veranstaltungen und Technologien so spannend, dass er ein Unternehmen für Veranstaltungstechnologie gegründet hat.

Als Gesellschafter und Geschäftsführer der Converve GmbH, mit Niederlassungen in Europa und den USA, hat er inzwischen einen der marktführenden Anbieter für Veranstaltungsoftware mit über 300 Kunden und mit jährlich ca. 400 Veranstaltungen etabliert. Der gebürtige Niederländer hat Betriebswirtschaft in Kiel und Birmingham (UK) studiert.

Über diesen Blog

Egal, ob Sie Veranstalter oder Teilnehmer eines Networking Events oder B2B Matchmaking Veranstaltung sind: Mit der Converve-Networking Plattform können Sie sich optimal auf Messen, Meetings und andere Veranstaltungen vorbereiten. Hier finden Sie hilfreiche Informationen und Tipps.

Blog abonnieren

Verpassen Sie keinen neuen Eintrag. Abonnieren Sie den Converve Blog.

Profile
converve converve.com

Are Event Managers "Multiple Personalities"? A day in the life of an #eventprofs: https://t.co/xxjjKtCj2g

#career… https://t.co/hpAIDydPxB

18. Jan 2019 Antwort Retweeten Favorit
Profile
converve converve.com

Aussteller und Sponsoren bei Messen und B2B Events fordern immer mehr zählbare Erfolgsnachweise. Matchmaking-Angebo… https://t.co/semFxR248P

18. Jan 2019 Antwort Retweeten Favorit
Profile
converve converve.com

#FacialRecognition technologies are no longer something out of science fiction — they are becoming part of our ever… https://t.co/gIBdG69Kby

17. Jan 2019 Antwort Retweeten Favorit